Drucken

Nachdem das Vereinsleben seit längerer Zeit corona-bedingt lahm gelegt war, organisierte die Bürgergarde am 24. Juli einen Grillabend für die Vereinsmitglieder und deren PartnerInnen. Unter dem Blätterdach der Weinreben im Weingarten zu Hub ließ es sich am Abend noch gut aushalten. Da schmeckten die Grillhendl natürlich umso besser. "Gutsherr" Fritz Feichtinger und Kommandant Hubert Niederfriniger, ebenfalls Winzer, führten die Besucher anschließend durch den Weingarten und erklärten ihnen alles rund um Rebe und Traube. Leider endete der gemütlich Abend im Freien durch ein heraufziehendes Gewitter ziemlich abrupt.