Gardisten der Bürgergarde Regau haben einen beinahe vier Meter hohen Schneemann am Neujahrstag vor dem Haus des Kommandanten Hubert Niederfriniger in Preising gebaut. Voller Stolz hält er Wache mit gezogenem Säbel.

Bei der Ausschusssitzung vom 3. Februar 2015 wurden die einstweiligen Termine für dieses Jahr fixiert. Sie stehen unter Termine zur Einsicht.

Alle Gardisten sind herzlich zur Generalversammlung am So, 22. März um 9 Uhr 30 im Hotel Weinberg eingeladen! Die Tagesordnung und weitere Details finden sich in der Aussendung. Um Erscheinen in Uniform wird gebeten!

Auch unsere erste Ausrückung in diesem Jahr steht uns nah bevor. Sie führt uns traditionsgemäß zur Kaiser-Karl-Gedenkfeier nach Linz. Termin und Treffpunkt: Samstag, 28. März um 12.30 Uhr vor dem Gardeheim. Um wieder in "Schwung" zu kommen, gibt es natürlich am Mittwoch, 25. März um 18.00 Uhr ein Generalexerzieren mit anschließendem Stammtisch. Näheres in der Aussendung.

Bei gewohnt starker Präsenz der Vereinsmitglieder und unter Mitwirkung der Bürgerkorpskapelle Regau fand die diesjährige Generalversammlung am Sonntag, 22. März im Hotel Weinberg statt. Nach der Begrüßung durch Obmann Fritz Feichtinger sowie einem würdigen Totengedenken für unsere langjährigen und treuen Kameraden Lt. Alois Harringer und StFw. Jakob Klein folgten die Berichte des Vorstands.

Die Bürgergarde darf sich dieses Jahr über vier neue Mitglieder freuen: Philipp Riedl, Andreas Stranzinger, Franz Schindlauer, Herbert Aigner, Martin Jedinger und Markus Vizthum. Im Anschluss referierte Waffenmeister Franz Haslinger erneut über den sachgerechten Umgang mit den Waffen und kündigte an, ab sofort nur mehr nach Schussleistung die Gewehre einer Generalpflege zu unterziehen. Auch der Kassier Peter Harringer hatte Positives zu berichten. Besonders das Regauer Weinfest brachte der Kasse des Bürgerkorps' ein starkes Plus ein.

Anschließend wählte die Generalversammlung Mario Niederfriniger zum neuen Kommandanten-Stellvertreter. Helmut Enser tritt damit sein Amt ab, wird aber weiterhin im Vorstand vertreten sein. Kommandant Hubert Niederfriniger führte die Gardisten daraufhin durch das vorläufige Ausrückungsprogramm für 2015 und ersuchte um gewissenhafte Teilnahme, vor allem bei der Denkmalenthüllung in Vöcklabruck. Mit dem Tagesbefehl Nr. 57 wurden gediente Gardisten befördert bzw. ausgezeichnet, Alfred Gut, welcher der Garde lange und in so vorbildlicher Weise zu Diensten war, erhielt vom Bürgerkorps als Dankeschön ein Bleistift-Porträt von ihm in Uniform. Schließlich folgten die Grußworte von Bürgermeister Peter Harringer und auch Pfarrer Franz Hörtenhuber beehrte nach dem Sonntagsgottesdienst die Generalversammlung.

Fotos zur Generalversammlung gibt es hier.

flammedesfriedensDas Uniformierte Bürgerkorps Regau und zahlreiche weitere Abordnungen sorgten bei der Denkmalenthüllung des "Flamme des Friedens" am 18. April 2015 in Vöcklabruck für die feierliche Umrahmung.  Das vom Bürgerkorps Vöcklabruck errichtete Mahnmal vor der Schöndorfer Kirche soll stets daran erinnern, den Frieden wertzuschätzen und zu erhalten. In diesem Rahmen erfolgte weiters eine Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal. Der Bürgergarde Regau oblag dabei die Abgabe des Salutschusses.

Bilder zu dieser Ausrückung gibt es hier.

Am Mo, 4. Mai um 10.30 Uhr treffen wir uns zur Eröffnung des Clubhauses des Golfclubs Regau. Da diese Veranstaltung bereits nächste Woche und noch dazu an einem Wochentag stattfindet, ist es äußerst wichtig, daß jedermann, der irgendwie kann, teilnimmt!

Ehrenschutz durch den Landeshauptmann und ein Ehrensalut unsererseits runden diese Veranstaltung ab. Des weiteren wird das BTV anwesend sein und eine Bericht ausstrahlen.

Am Donnerstag, 4. Juni rückt die Bürgergarde Regau zur alljährlichen Fronleichnamsprozession aus. Alle Gardisten sind eingeladen, an der Ausrückung teilzunehmen. Treffpunkt ist um 7 Uhr 15 beim Gardeheim. Zur Aussendung.

fronleichnamDie Pfarrgemeinde Regau durfte sich bei der diesjährigen Fronleichnamsprozession am 4. Juni nicht nur über das ausgezeichnete Wetter freuen, sondern vor allem auch über die feierliche Gestaltung dieses Ereignisses. Natürlich wirkte auch die Bürgergarde Regau - wie jedes Jahr - an dieser wunderschönen kirchlichen Veranstaltung mit und wurde im Anschluss daran vom Herrn Pfarrer Franz Hörtenhuber im Pfarrheim zu Speis und Trank eingeladen. Aber auch den zahlreichen Festgästen hat das Engagement des Bürgerkorps' - und natürlich auch der Bürgerkorpskapelle, des Kirchenchors und der Goldhaubengruppe - sichtlich gefallen.

NEU: Fotos von der Veranstaltung werden von Helmut Enser hier bereitgestellt.

Anbei befinden sich die Einladungen zu den anstehenden Ausrückungen:

feuerwehrjubilaeumDieses Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Regau ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass traten am Freitag, 26. Juni zahlreiche Feuerwehrabordnungen aus den Nachbarortschaften, die Bürgerkorpskapelle Regau, Vertreter der Politik und natürlich auch das Uniformierte Bürgerkorps Regau zum Fest des jubilierenden Vereins am Regauer Marktplatz an. In würdigem Ambiente und unter Anwesenheit zahlreicher interessierter Zuschauer wurden Talk-Gespräche über die historische Entwicklung der örtlichen Feuerwehr und deren Zukunft geführt. Außerdem gab es Gratulationen zu so manchem rundem Geburtstag: Der Landes-Feuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner etwa feierte seinen 60. Geburtstag. Natürlich durften auch ein Salutschuss der Garde und der Rainermarsch nicht fehlen. Im Anschluss an die Defilierung folgte schließlich ein gemütlicher Ausklang im Feuerwehrhaus.

Einen ausführlichen Artikel zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der FF Regau.

Fotos gibt es hier.

Joomla templates by a4joomla